Realschule im Kreuzviertel
Realschule im Kreuzviertel

RiK aktuell

..

Kurs 8fs auf dem Eiffelturm

12. - 15. Juni 2018

Eiffelturm18.jpg

Die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses des 8. Jahrgangs entdeckten in Begleitung der Französischlehrerinnen Ruth Dieterich und Dorotée Labusch Paris. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Arc de Triomphe, Notre Dame, Centre Pompidou und Sacré-Coeur gehörten genauso zum Programm wie ein Bummel über die Champs-Elysées und das unverzichtbare Shoppen in Les Halles und auf der Rue de Rivoli. Typisch französische Spezialitäten wie Crêpes und Galettes gab es beim gemeinsamen Abendessen in Saint-Germain-des-Près. Das Highlight der Parisfahrt stand am letzten Tag auf dem Programm: die Besichtigung des Eiffelturms. Von der zweiten Plattform in 115m Höhe bot sich uns eine eindrucksvolle Panoramasicht über die Metropole. Eine abendliche Bootsfahrt auf der Seine rundete unsere erlebnisreiche Kursfahrt ab, die uns bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben wird! (DIET/LAB)

Paris18.jpg
..

Siegerpreis: 100 Euro für Anastasia!

Freitag, 1. Juni 2018

Wettbewerb_6a_010618.jpg

"Wertvoll seit 65 Jahren: meine Familie" - So hieß das Portfolio von Anastasia Kuzminn (Klasse 6a) für den Wettbewerb "Begegnung mit Osteuropa", dessen Herstellung von ihrer Klassenlehrerin Birgit Reinken betreut wurde. Anastasia entwickelte aufgrund von Gesprächen mit ihrer Großmutter und anhand von alten Fotos einen Familienstammbaum, der bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreicht. Sie stieß auf bewegende Schicksale ihrer Vorfahren wie auf die Verbannung in ein Lager: "Seine Frau und Kinder wurden von ihm getrennt und nach Sibirien geschickt. Das war eine sehr schwere Zeit. Es war kalt, minus 40 Grad Celsius. Doch sie haben trotz Kälte und Hungersnot überlebt." Anastasia beschreibt aber auch schöne Aspekte wie z.B. das musikalische Talent von Familienangehörigen, das über Generationen vererbt und gelebt wurde. Sie freut sich über eine große Verwandtschaft, die noch so viel über ihre Vergangenheit weiß. Herzlichen Glückwunsch zu dieser bewegenden Arbeit und zur tollen Platzierung! (REI)

..

"Der Nussknacker reloaded in Mali" - Ein multimediales Theaterprojekt und Aktionen zum fairen Handel

Sonntag, 27. Mai 2018

KICK_6a_18.jpg

Die Klasse 6c wurde beim KICK-Wettbewerb für ihr innovatives und engagiertes Projekt zum Thema "Kinderarbeit und Kindersklaverei im Schokoladenhandel" mit Platz 9 ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler hatten hierfür im Musik- und Religionsunterricht mit ihrer Lehrerin Christiane Schulte-Renneberg eine modernisierte Version des Nussknackers erarbeitet, in dem Hip Hop-Elemente wie auch Balletteinlagen integriert waren. Die Geschichte wurde nach Mali verlegt: Sie beginnt mit dem weihnachtlichen Geschehen in Mali, mit seinen Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu unseren Traditionen. Eine Familie rückt in den Fokus: sie hungert. Als Ausweg aus der Misere wird ihnen der Verkauf der Tochter Clara an einen Kakaoplantagenbesitzer angeboten. Diese bekommt zum Trost einen Nussknacker geschenkt, der nachts zum Leben erwacht. Er hilft ihr, sich gegen die Sklavenhändler zu wehren und vermittelt einen Besuch bei einer Managerin einer Schokoladenfabrik. Leider beginnt der Albtraum erst, als Clara aus ihrem nächtlichen Traum erwacht und in der harten Realität ankommt. Der Beitrag gipfelt in dem Appell: Kauft fair! (SCHU)

..

Englisches Theater an der RiK

Montag, 7. Mai 2018

WhiteHorseTheatre18.jpg
WhiteHorse_18.jpg

Auch in diesem Jahr begeisterte das White Horse Theatre die 5. und 6. Klassen der RiK mit einer actionreichen Darbietung des schaurig-schönen Theaterstückes "Fear in the Forrest". In einfacher englischer Sprache und mit einer ausdrucksstarken Darstellung wurden die Kinder in die Welt der Hauptdarstellerin entführt, die in einem einsamen Wald in einem schaurigen Hotel mit äußerst merkwürdigen Betreibern landet. Der Gruselfaktor war garantiert, aber auch die Lachmuskeln wurden ordentlich trainiert.Im Anschluss an die Vorstellung durften die Schülerinnen und Schüler die Schauspielerinnen und Schauspieler in englischer Sprache interviewen. So macht Englisch lernen noch mehr Spaß! (BER/BRO)

..

Theater ohne Ausgrenzung?

Donnerstag, 3.5. und Freitag, 4.5.2018

Empathie_18.jpg

An zwei Tagen führten Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 den Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 6 ein kleines Theaterstück zum Thema "Ausgrenzung und Klassengemeinschaft" auf. Die Schülerinnen stellten sich zuerst freundlich vor. Dann fingen sie zügig an und schauspielerten sehr ernst, so dass man sich wie in einem echten Theater fühlte. Als die Mädchen mit ihrem Stück fertig waren, erklärten sie uns, was nun geschehen sollte. Wir sollten selber eine kleine Theaterszene aufführen. Den Sechstklässlerinnen und Sechstklässlern machte dieses sichtlich Spaß. Zum Abschluss gab es eine Abstimmung zur Klassengemeinschaft und die Schülerinnen baten noch um ein Feedback. Das fiel ziemlich gut aus und das freute die großen Mädchen. (Alexander und Akin, Klasse 6a)

..

Fair Trade an der RiK! Jeder kann etwas für eine gerechtere Welt tun!

Mittwoch, 2. Mai 2018

Klasse 6c_020518.jpg

Am Elternsprechtag verkaufte die Klasse 6c fair gehandelte Produkte und machte mit Infoplakaten, die sie im Religionsunterricht bei ihrer Lehrerin Christiane Schulte-Renneberg erstellt hatten, auf die Bedingungen in der Schokoladenproduktion aufmerksam, wie z.B. Kinderarbeit und Kinderhandel. Um dieses zu ändern, gibt es den fairen Handel. Er hilft den Bauern und Herstellern, dass sie einen gerechteren, fairen Preis für ihre Produkte bekommen. Jeder, der Fair Trade-Produkte kauft, muss zwar etwas mehr bezahlen, kann so aber dazu beitragen, die Welt ein bisschen gerechter zu machen. Zusätzlich haben Schülerinnen und Schüler der Klasse andere Klassen der RiK besucht, um ihnen etwas über den fairen Handel zu erklären und faire Schokolade zum Probieren anzubieten. (SCHU)

..

Wenn jede Minute zählt

Präventionsprojekt P.A.R.T.Y. am Clemenshospital zeigt den Schülerinnen und Schülern der 10b die Folgen von Handybenutzung und Drogen im Straßenverkehr

Freitag, 27. April 2018

PARTY18.jpg

Die roten Ziffern auf der Digitaluhr über der Eingangstür des Schockraums im Clemenshospital gibt den Zeitraum vor, der über Leben und Tod entscheiden kann. Zehn Minuten hat das Ärzteteam der Unfallchirurgie Zeit, dann müssen die schwersten Verletzungen erkannt, Vitalfunktionen wiederhergestellt und die lebensrettenden Sofortgriffe erfolgt sein. Eine fremde Welt für die Schülerinnen und Schüler der 10b, die, begleitet von Stefanie Klare und Dorothée Labusch, den Weg eines Unfallverletzten durch die verschiedenen Stationen des Krankenhauses nachvollziehen konnten. So erlebten sie hautnah, wie sich das Leben eines jungen Menschen nach einem Unfall tragisch verändern und schlimmstenfalls enden kann. Anhand drastischer Bilder und Berichte über Verkehrsunfälle wurden sie vom stellvertretenden Polizeidirektor a.D. Udo Weiss über die Folgen von Alkohol- und Drogenkonsum sowie der Ablenkung durch den Blick auf das Handy informiert.Die Schülerinnen und Schüler der 10b bekamen die Ausstattung in einem Rettungswagen erklärt, konnten einen Blick in die Intensivstation und die Reha-Abteilung werfen und sprachen selbst mit Unfallopfern. Besonders beeindruckt waren sie von den Berichten eines Trauma-Patienten, der von seinem Motorradunfall berichtete. Seit dem Unfall hat sich das Leben des jungen Mannes drastisch verändert: Das Lernen fällt ihm auch heute noch schwer, jedoch hat er nach Jahren intensivster Behandlung trotz zahlreicher Rückschläge wieder Mut, sein Leben in den Griff zu bekommen. Seit Jahren beteiligt sich das Clemenshospital unter der Leitung von Prof. Horst Rieger an diesem Aufklärungsprojekt, um das Bewusstsein für Unfallrisiken bei Jugendlichen zu schärfen. Ans Handy wollen die Zehntklässler jedenfalls nicht mehr gehen, wenn sie demnächst selbst am Steuer sitzen. (LAB)

..

DIFF-Info auf Augenhöhe

Mittwoch, 25. April 2018

DiFF-Info_25-04-18.jpg

In der Aula fand am Mittwochmorgen eine Informationsveranstaltung zur Wahl des vierten Hauptfaches für die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs statt. Als "Markt der Möglichkeiten" konzipiert, stellten Jugendliche der Oberstufe ihr jeweiliges Differenzierungsfach vor und beantworteten kompetent die Fragen der Jüngeren, die zwischen den Fächern Französisch, Kunst, Biologie, Sozialwissenschaften und Informatik wählen können. Danke an die Großen für ihr Engagement! (TEM)

..

Welttag des Buches - Die Klasse 5a besucht die Buchhandlung Poertgen Herder

Montag, 23. April 2018

Poertgen_5a_18.jpg

Bei dieser Art des Unterrichts hatte die Klasse 5a viel Spaß. Denn zum "Welttag des Buches" statteten unsere Schülerinnen und Schüler dem Haus der Bücher "Poertgen Herder" in der Salzstraße einen Besuch ab. Sie verschafften sich in Begleitung ihrer Deutsch- und Klassenlehrerin Sarah Tieben einen Einblick in das Alltagsgeschäft einer Buchhandlung. Der Mitarbeiter beantwortete die vielen interessanten Fragen der Schülerinnen und Schüler und gab wertvolle Empfehlungen für die nächste Lektüre. Das Quiz, das die Kinder durch die einzelnen Abteilungen der Buchhandlung schickte, bereitete ihnen sehr viel Spaß. Es kristallisierte sich ein Gewinner heraus, der sich sehr über sein Geschenk (ein Buch nach Wahl) freute und stolz war. Abschließend sah sich die Mädchen und Jungen auf allen Etagen eigenständig um, bevor sie zur Erinnerung das Buch "Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard" aus der Serie "Ich schenk dir eine Geschichte" mit nach Hause nehmen durften. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Buchhandlung Poertgen Herder für die rundum gelungene Veranstaltung. (TIE)

..

Sporthelferforum 2018

Mittwoch, 21. März 2018

SporthelferInnen_18.jpg

Jede Menge Spaß hatten die 12 Sporthelferinnen und Sporthelfer der Jahrgangsstufe 9 sowie ihre Betreuungslehrerin Brigitte Töns-Jäger beim diesjährigen Sporthelferforum am Institut für Sportwissenschaften der Universität Münster. Die Organisatoren der Sportjugend des Stadtsportbundes Münster sorgten in 9 Workshops, z.B. Fechten, funktionelles Krafttraining oder Rollstuhlbasketball für abwechslungsreiche und interessante sportliche Herausforderungen und bedankten sich auf diese Weise für das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen in der Schule. Die Schulgemeinschaft der RiK schließt sich an dieser Stelle gerne an. Vielen Dank an alle Sporthelferinnen und Sporthelfer! (TÖN)

..

Aktion "Sauberes Münster" - RiK ist wieder dabei

Montag, 19. März 2018

MSraeumtauf_18.jpg

Wie in jedem Jahr riefen die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster kurz vor den Osterferien zum großen Frühjahrsputz auf. Mit Sammelzangen, Handschuhen und Abfallsäcken ausgestattet, befreiten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5c und 6c das Umfeld der RiK wieder von zahllosen Glasflaschen, Plastikverpackungen und anderen unachtsam weggeworfenen Gegenständen. Auch so manche "Rote Karte" oder nicht ganz gelungene Tests fanden die Schülerinnen und Schüler in den Grünanlagen. Gar kein Verständnis hatten sie jedoch für Gegenstände wie einen weggeworfenen Benzinkanister oder eine ausrangierte Toilettenschüssel. Trotzdem - im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder dabei. Die Umwelt sagt DANKE! (TÖN)

..

Milchcup 2018: RiK spielt auf Bezirksebene

Montag, 5. März 2018

Milchcup_6d_18.jpg

Auch in diesem Jahr nahmen unsere Klassen 5 und 6 wieder am Milchcup, dem größten Tischtennis-Rundlauf-Wettbewerb Deutschlands, teil. Jede Klasse formierte jeweils ein Jungen- und ein Mädchenteam. Am Ende des Schulturniers konnten sich die Mädchenmannschaften der Klassen 5c und 6d sowie die Jungenmannschaften der Klassen 5a und 6a durchsetzen und qualifizierten sich damit für das in Steinfurt ausgerichtete Bezirksturnier. Knapp 400 Schüler/-innen spielten hier um den Einzug ins Landesfinale. In den Vorrunden waren unsere Schüler/-innen erfolgreich und alle vier Teams erreichten die Viertelfinalrunden. Das Mädchenteam der Klasse 6d konnte sich dann sogar bis ins Halbfinale spielen, unterlag dort aber knapp dem Gymnasium Coesfeld. Insgesamt war es ein anstrengender, aber auch ein aufregender und vor allem erfolgreicher Tag für die RiK. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei! (MEN)

..

Münster HELAU!! RiK HELAU!!!

Freitag, 9. Februar 2018

Karneval090218.jpg

Luftschlangen, Konfetti, Luftballons, Diskolichter - der 10. Jahrgang richtete passend zum Höhepunkt der Narrenzeit eine bunte und stimmungsvolle Karnevalsparty für die Jahrgangsstufen 5 und 6 aus. Unterstützt wurden die 10er dabei von Christine von Einem, Susanne Willnath und Christof Hoffmann. Die Schülerinnen und Schüler kamen in Scharen und in wunderbaren Kostümen. Besonders angesagt derzeit, das Einhorn, von dem mehrere Exemplare gesichtet wurden. Zu soundgewaltiger Musik wurde ein lustiges Programm in Diskoatmosphäre geboten. Besonders viel Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs beim Schokokuss-Wettessen, Stopp-Tanz oder bei der Prämierung der besten Karnevalskostüme. Und unsere 10er konnten sich einen kleinen Obolus für ihren Abschluss verdienen. Eine rundum gelungene Karnevalsparty! Tolle Organisation - DANKE, liebe 10er!!! (WIL)

KarnevalRiK090218.jpg
..

Kurs 10mk begeistert von "Klasse Löbbert" ...

Donnerstag, 1. Februar 2018

Rundgang010218.jpg

... und anderen Exponaten des diesjährigen Rundgangs der Kunstakademie. Nicht nur Arbeiten von Meisterschülerinnen und Meisterschülern, sondern auch Kunstwerke jüngerer Semester sind Gegenstand dieser jährlichen Ausstellung. "Der Rundgang lohnt sich, verrückte Ideen!", "Ich muss in den nächsten Tagen noch einmal hin!" und "Die Atmosphäre hier ist toll!" sind Zitate unserer Schülerinnen und Schüler des musisch-künstlerischen Kurses der 10. Jahrgangsstufe, die die Campus-Luft sehr inspirierend fanden. (TEM)

..

Klasse 7b beteiligt sich am NRW-Schülerwettbewerb ...

Mittwoch, 31. Januar 2018

310118_Wettbewerb_REI.jpg
310118_NRW-Wettbewerb.jpg

... "Begegnung mit Osteuropa" mit einem beeindruckenden Textilkunstwerk. Unter der Leitung von Textilgestaltungslehrerin Birgit Reinken ist eine Geschichte von zwei kleinen Wölfen, die von den Karpaten aus die Welt erkunden, mit Hilfe der Nähmaschine bildhaft umgesetzt worden, indem die Schülerinnen und Schüler der Fährte von Adam und Jakub Ausdruck verliehen. Entstanden ist ein gut 30 Seiten umfassendes Leporello, das nicht nur interessant anzusehen, sondern durch die kleinen Texte auch sehr anrührend ist. Wir wünschen der Klasse 7b, dass ihr Einsatz von der Jury mit einer guten Platzierung belohnt wird. Daumen drücken! (TEM)

..

Hüpfen, kicken, toben, klettern - einfach: spielen satt!

Freitag, 26. Januar 2018

Nimmerland_260118.jpg

Wir, die Klassen 6a und 6c, fuhren mit dem Linienbus zum Fun-Center "Nimmerland". Es hat uns viel Freude bereitet, mal außerhalb des Klassenraums und des Schulhofs Zeit miteinander zu verbringen, wie die folgenden Äußerungen zeigen: "Ich fand, dass es Spaß gemacht hat, weil es viele Möglichkeiten gab." (Sara, 6c), "Ich hatte sehr viel Spaß auf dem Trampolin!" (Jan, 6a), "Es ist sehr gut, dass ein Fußballplatz da war, ich habe die ganze Zeit gekickt." (Leonor, 6a), "Mir hat gefallen, dass wir uns austoben konnten." (Klemens, 6c), "Auf den Vulkan zu klettern, ist gar nicht so einfach, aber witzig!" (Sarah, 6a), "Man konnte mal mit anderen spielen, mit denen man sonst nicht so oft spielt." (Mara, 6c). Jetzt freuen wir uns auf den nächsten Wandertag! (Erik Mnatsakanyan, Klasse 6a)

..

"Gegen das Vergessen" - RiK-Schüler/-innen gedenken den Opfern des Nationalsozialismus

Freitag, 26. Januar 2018

180126_Klasse10a.jpg

Am Freitag gedachten münsteraner Schüler/-innen im Rathausinnenhof der Opfer des Holocaust. Auch die RiK entsandte eine Schülerdelegation. Zusammen mit ihrem Geschichtslehrer Christof Hoffmann erinnerten die Schüler/-innen der Klasse 10a an die während der Nazidiktatur umgekommenen Zeugen Jehovas. Anhand eines Plakates erläuterten Pierré-Maurice von Stockum und Tom Weigang Frau Bürgermeisterin Reismann ein münsteraner Einzelschicksal. Jessica Cholowa entzündete danach eine Kerze für diese Opfergruppe. "Wir leben in einer Demokratie. Und wir alle tragen die Verantwortung für unsere Zukunft.", erklärte Frau Reismann. Dass unsere Zehntklässler/-innen Verantwortung für diese Zukunft übernehmen wollen, haben sie mit diesem Engagement eindrucksvoll gezeigt. (HOFF)

..

Wir erforschen die Stadtbücherei

Freitag, 19. Janunar 2018

Stadtbuecherei_190118.jpg

Am Freitag gingen wir, die Klasse 6a, mit unserer Deutschlehrerin Birgit Reinken und unseren Paten zur Stadtbücherei. Dort erfuhren wir, welche Regeln man dort beachten muss, wie man einen Büchereiausweis erhalten kann und wie viele Bücher und andere Medien es in der Bücherei gibt. Dann erkundeten wir die unterschiedlichen Bücher, Spiele, CDs und DVDs. Während einer Rallye mussten wir in Kästen und hinter großen Themenschildern Buchstaben finden, die sich zu bestimmten Wörtern zusammenfügten, z.B. "Astrid Lindgren". Das hat viel Spaß gemacht. Deswegen möchten wir uns herzlich bei dem Team der Stadtbücherei, besonders bei Frau Stamnitz bedanken. Sie hat uns eingeladen wiederzukommen, und das machen wir ganz bestimmt! (Sarah Gallner, Kimberly Büsken und Alpha Toure)

..

Großes Interesse am "Tag der offenen Tür" trotz des Sturmtiefs "FriedeRIKe"

Donnerstag, 18.1.2018

RiK_Infonachmittag_0118.jpg
RiK_Info_18-01-18.jpg

Nach einer kurzen Begrüßung in der Aula durch Schulleiterin Hiltraud Hagemeier und einer musikalischen Begrüßung der Young Voices ging es für die Grundschulkinder und ihre Begleitung in Kleingruppen zu 6 Stationen, die Einblicke in Schwerpunkte unseres Schulprogramms boten. Wir bedanken uns für das Interesse unserer Gäste und bei den RiK-Schülerinnen und RiK-Schülern, die diese Programmpunkte so souverän und informativ gestaltet haben.(TEM)

RiK_Info_0118.jpg
RiK_Info_180118.jpg
RiK_Infonachmittag_18.jpg
RiK_Info_18.jpg
RiK_Infonachmittag_180118.jpg

Wer nicht da war, hat etwas verpasst! Wer noch Informationen zur Anmeldung benötigt, kann unsere aktuelle Infomappe downloaden (pdf-Datei).

Infomappe zur Anmeldung 2018 Infomappe-zur-Anmeldung_2018
..
..

"In der Weihnachtsbäckerei" ...

Freitag, 8. Dezember 2017

SchulfeierimAdvent_17.jpg

... lautete der Beitrag der Klasse 6b unter der Leitung von Klassenlehrerin Monika Mersch, der bei der Schulfeier im Advent der Jahrgangsstufen 5 und 6 die Zuschauer nicht nur akustisch, sondern auch visuell durch stimmiges Outfit und gustatorisch durch selbstgebackene Plätzchen in den Bann zog. Aber auch die anderen Klassen hatten sich für das Publikum viel einfallen lassen und ihre Stücke souverän mit viel Liebe zum Detail präsentiert. Vielen herzlichen Dank an alle, die zu dieser gelungenen Feier beigetragen haben. (TEM)

..

Nikolausaktion

Freitag, 8. Dezember 2017

Nikolausaktion_17.jpg

In guter Tradition führte die SV auch in diesem Jahr eine Nikolausaktion durch. Alle Schüler/-innen, die sich beteiligen wollten, gaben Tage zuvor ein Geschenk (bis max. 5 Euro) für eine Person ihrer Wahl bei der SV ab. Als Engel und Weihnachtsmänner verkleidet, ging es während des Nikolausfrühstücks durch die Klassen und die Geschenke wurden übergeben. Durch diese schöne Überraschung wurde den Mitschülern und Mitschülerinnen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und der Schultag verschönert. (TIE)

..

Business-Knigge für die 10er

Dezember 2017

Business-Knigge121217.jpg

Mit dem Baustein "Business-Knigge" unseres Berufswahlorientierungskonzepts wurde die Kooperation mit der Barmer Münster weitergeführt. Die Themen Etikette, Höflichkeit, Schreiben formaler Briefe, Umgangsformen im Job und bei Bewerbungsgesprächen wurden in Form von kleinen Vorträgen und Gruppenarbeiten mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe be- und erarbeitet. Eine super Vorbereitung (nicht nur) auf die Berufswelt! (KLA)

..

Welcome Beckfooter!

29.11. - 5.12.2017

RiK-Beckfoot17.jpg

Wie schön, dass die Begegnungen mit den Schülerinnen, Schülern und dem Lehrerteam unserer englischen Partnerschule "Beckfoot School" aus Bingley schon zu einer vorweihnachtlichen Selbstverständlichkeit geworden sind und wir entspannt sagen können: "Same procedure as every year!" Nach der offiziellen Begrüßung durch Schulleiterin Hiltraud Hagemeier konnten unsere Englischlehrerinnen Petra Hendricks und Dorothée Labusch mit den bewährten Programmpunkten starten und sie mit Leben füllen lassen. Die Schülerinnen und Schüler nahmen die vielen gemeinsamen Aktivitäten an und hatten viel Spaß miteinander. Schön war es - war das allgemeine Fazit, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Frühling in Bingley! (TEM)

RiK-Beckfoot-17.jpg
..

Adventsbasteln

30.11. und 1.12.2017

... ist an unserer RiK Tradition! Mit Beginn der Adventszeit wurden die Klassenräume der 5. Klassen von den Schülerinnen und Schülern unter Anleitung von Judith Uphaus und Andrea Temme mit großen Sternen und kleinen Weihnachtskugeln festlich gestaltet. (TEM)

Adventsbasteln17.jpg
..

Ein besonderer Gedenktag - ein passendes Ziel

Donnerstag, 9. November 2017

BurgWewelsburg_091117.jpg

Im dritten Jahr in Folge besuchte unsere 10. Jahrgangsstufe mit ihren Geschichtslehrer/-innen Christof Hoffmann, Dagmar Berning und Christiane Telöken die "Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945" bei Büren im Kreis Paderborn. Nach der pädagogischen Führung durch die Dauerausstellung "Ideologie und Terror der SS" berichteten die Schülerinnen und Schüler, dass ihnen die Opferbiografien der zumeist russischen KZ-Häftlinge sehr betroffen gemacht haben. Und trotz des vielen Stehens und der längeren Heimfahrt möchten sie diesen Tag auch kommenden 10ern unbedingt empfehlen. (TEL)

Wewelsburg_091117.jpg
..

Platz 2 bei den Stadtmeisterschaften im Fußball

Donnerstag, 9. November 2017

Vize_17-18.jpg

In der Vorrunde der diesjährigen Stadtmeisterschaften im Fußball setzten sich unsere Jungs in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004/05) gegen die Spieler des Pascal-Gymnasiums durch und gelangten somit in die Endrunde am Donnerstag. Zunächst ging es an diesem Tag gegen die Gleichaltrigen des Annette-Gymnasiums. Ein 0:1 Rückstand konnte durch großen Siegeswillen in eine zwischenzeitliche 6:1 Führung umgewandelt werden und bescherte unseren Spielern den Einzug ins Finale. Dort stieß man auf die stark besetzte Mannschaft der EKS, die mit zwei Preußen und einem Dortmunder aufliefen und unseren Spielern eine 0:3 Niederlage bescherte, was aber nichtsdestotrotz den Vizemeister-Titel bedeutete. Herzlichen Glückwunsch an die RiK-Jungs! (GON)

..

Erste SV-Direktwahl an der RiK

26.9. und 27.9.2017

Wahlkampf_17.jpg

Seit diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der RiK die Möglichkeit, ihr Schülersprecherteam per Direktwahlzu ermitteln. Das heißt: Jeder Einzelne hatte es in der Hand, welche/r Kandidat/in der Schülerschaft die Schülerinnen und Schüler innerhalb und außerhalb der Schule vertritt. Es bedeutet auch, dass jeder das Recht hatte, zu kandidieren, und seine Vorstellungen und Ideen bekannt zu machen. Demokratisches Handeln kann nur in der Praxis erlernt werden. So kandidierten 9 Schülerinnen und Schüler, hielten ihre vorbereiteten Rede vor der gesamten Schülerschaft, worauf das Publikum begeistert reagierte. Am darauf folgenden Tag konnte gewählt werden! Wer seine Stimmen geheim abgeben wollte, konnte dies in dafür vorgesehenen Räumen nach Schulschluss tun, und zwar für ein Mädchen und für einen Jungen. Die Stimmen zählte die SV aus und gab das Ergebnis über die Lautsprecheranlage bekannt. Kathy Ebong aus der 10c und ErnstWißmann aus der 9c überzeugten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und fühlen sich geehrt, euch im Schuljahr 2017/2018 vertreten zu dürfen.

SV-Wahl_17.jpg
..

Sicher unterwegs

Montag, 25. September 2017

Unfallpraevention_17_2.jpg

Am Montagmorgen hieß es an der RiK wieder: "Fahrrad fahren mit Köpfchen!" Am Unfall-Präventionstag, organisiert von Dorothée Labusch und der Kinderneurologie-Hilfe Münster e.V., konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen zu den Gefahren des Straßenverkehrs auffrischen. Neben einem Fahrradparcours und dem Anbringen von Speichenreflektoren stand diesmal auch ein Inliner-Training mit Georg Hüging, dem Organisator der alljährlichen Münsteraner Skate Night, auf dem Programm. Die Polizei war natürlich auch mit dabei und zeigte den Schülerinnen und Schülern, was ein toter Winkel ist und wie gefährlich er sein kann. Und auch im Ernstfall wissen unsere Schülerinnen und Schüler jetzt, was zu tun ist - in einem Erste-Hilfe-Training, das von den Johannitern geleitet wurde, durften sie einen Rettungswagen von innen besichtigen und lernten alles über Druckverbände, stabile Seitenlage und Co. Damit sind sie bestens gewappnet für den Straßenverkehr! (LAB)

..

"Das passt!" - 9er besuchen den Parcours HandWerkStatt

Donnerstag, 21. September 2017

HandWerkStatt_9_210917.jpg

Auf Einladung der Handwerkskammer besuchten die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe den ganztägigen Berufsparcours "HandWerkStatt" und durchliefen Stationen mit unterschiedlichen Herausforderungen zu verschiedenen Berufsfeldern. "Das war richtig gut, man konnte sehr genau erkennen, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen.", "Ich kann jetzt eine Lampe installieren!" und "Es wurde nicht nur erklärt, wie etwas funktioniert, sondern wir konnten an allen Stationen selber Dinge ausprobieren!" sind Antworten auf die Frage, wie das Angbot gefallen hat und als Empfehlung für die unteren Jahrgangsstufen zu verstehen. (TEM)

HandWerkStatt_9b_210917.jpg
..

"England - du überraschst uns!"

Sonntag, 10.9. - Freitag, 15.9.2017

England_130917.jpg

Die Klassen 10b und 10c sind derzeit auf Klassenfahrt in Canterbury, England mit ihren Lehrerinnen Stefanie Klare, Dagmar Berning, Susanne Willnath und Sarah Tieben. Hier einige O-Töne von Mitte der Woche: "Schöne Aussichten und die Gebäude sind viel größer als in Münster! (Darek, 16), London ist einfach schön. Ein Tag reicht auf keinen Fall (Dario, 16). Alle Freunde sind bei mir (Marika, 15). Wir machen viel als Klasse zusammen. Das ist super für unsere Klassengemeinschaft (Vero, 15). Sehr viel laufen, aber interessantes Programm und gut, dass man sein eigenes Zimmer und Bad hat (Simon, 15). Besseres Wetter und viel schöner als in Deutschland (Julia, 16). Der Linksverkehr ist irritierend (Rubi, 15). Wir haben den Kinofilm "Dunkirk" und die Secret Wartime Tunnels in Dover gesehen. Beeindruckend. Ich habe mich noch nie so für Geschichte interessiert (Leonie, 15). Ich bin so froh, dass ich mitgekommen bin, obwohl ich mir vier Tage vorher meinen Finger gebrochen habe und mit Gips rumlaufe (Simon, 15)."

..

"München - immer wieder gerne!"

11. - 15. September 2017

Muenchen_10a_17-18.jpg

5 Tage lang durften wir, die Klasse 10a, München unsicher machen. Zuhause waren wir während der Woche in der Jugendherberge München City, welche mit der U-Bahn nur 5 Min. vom Hauptbahnhof entfernt liegt und eine Security hat, die wir auf Trab gehalten haben. Neben nächtlichem Sightseeing in der Innenstadt, einer spannenden Führung durchs Deutsche Museum, einem Blick hinter die Kulissen der Bavaria Filmstudios und vielem Sehenswerten in der Pinakothek, war unser Hauptziel der Besuch der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau. Trotz des schlechten Wetters fesselten uns die Geschehnisse vor Ort und regten zum Nachdenken an. Wir würden jederzeit gerne wieder nach München fahren, um unsere Abschlussfahrt so zu erleben, wie wir sie erleben durften. (Daria, Eileen, Marlen und Julia)

..

RiKscha-Lauf auf dem Kreuzviertelfest...

Sonntag, 27.8.2017

RiKscha270817.jpg

... war ein gelungener Beitrag unserer Schule auf dem beliebten Stadtteilfest! Trotz der noch andauernden Sommerferien waren die Lehrer- und Schülerinnenteams konzentriert bei der Sache und meisterten die Herausforderungen dieses neuen Angebots, das unserem Anspruch als bewegungsfreudige Schule mehr als gerecht wurde. Nachdem viele Kinder den Laufparcours mit viel Spaß absolviert hatten, durfte am Ende des Tages ein Lehrer-Schüler-RiK-Duell nicht fehlen. Danke an alle Beteiligten! (TEM)

RiKschaLauf270817.jpg
..
logo_bug.gif
GutegesundeSchule.jpg
RiK_SchuleRassismusCourage.jpg
..

TERMINE

JUNI

6.6.:

Dritter Berufsfelderkundstag für die 8. Jahrgangsstufe

Sitzung der Schulkonferenz (18 Uhr, Lehrerzimmer)

13.6. - 15.6.:

Jahrgangsübergreifende Projekttage

28.6.:

Entlassung des 10. Jahrgangs

16 Uhr: Heilig Kreuz-Kirche

17 Uhr: Entlassfeier, Aula der RiK

29.6.:

Abschlussparty

JULI

3.7.:

Sportfest für die Jahrgangsstufen 5 und 6

11.7.:

Wandertag für die Jahrgangsstufen 5 - 9

13.7., 3. Std.:

Zeugnisausgabe / Entlassung aller Jahrgänge in die Sommerferien

16.7. - 28.8.:

Sommerferien